Linda GieseBruno WürtenbergerRobin KaiserProf. Dr. Franz RuppertAlicia KusumitraMonika DonnerBirgit FischerFelix van FriedenBernhard P. WirthSonja Ariel von StadenThomas YoungIngrid WeberGottfried Sumser
Victor RollhausenUwe BreuerInes NandiSilvia SchöwingStephan MeierSri PreethajiSue DhaibiLidia SchladtKarl GamperReza HojatiHeribert CzerniakMichael BegelspacherSilvia Suryodaya Grupp
Martin StrübinAnnette BokpeKerstin KönnekeDevi DinesaCatharina RolandSteffen LohrerMichael HübenerChristine SchmittNadja BergerFranz RenggliMona LangeNina LoackerNicole Kaeding
Konrad WulfmeierHendrik Rudolf HannesSylvia PowietzkaYvonne WaldraffTanja KonstantinViktorija RakuchaPavlina KlemmDr. Beate LatourNeem Kristina MayerAnnette MüllerSteffen PadbergChristian Dittrich-OpitzAlena Mehner
Dr. phil. Karin PircGünter KerschbaummayrHubert Maria DietrichSandra WeberTatjana GarciaSabine GelbarthUwe AlbrechtHeike NehrFlorian GüntherRoswitha Petri

DAS INTERVIEW

Lidia Schladt

Informiere bitte auch deine Freunde in den Sozialen Netzwerken und trete meinem Telegram-Kanal bei: https://t.me/paradigmenwechsel.

Wann wird dieses Interview für 24h freigeschaltet?

Lidia Schladt
Lidia Schladt
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Logotherapeutin

WAS ZEICHNET DIESEN MENSCHEN AUS?

Lidia Schladt ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Logotherapeutin und hochsensitive Emotionshebamme mit medialen Fähigkeiten. Sie erspürt die kollektive Zeitqualität und schreibt als Autorin immer wieder über Themen zum Paradigmenwechsel. Hier spricht sie über die Urweiblichkeit und Urmännlichkeit in der Co-Creation als neues Paradigma.

WAS ERFÄHRST DU IM INTERVIEW?

  • was ihr besonders am Herzen liegt
  • wie sie die Emigration von Kasachstan nach Deutschland als junges Mädchen erlebte und welche Parallelen sie zum derzeitigen Geschehen in der Welt wahrnimmt
  • warum es wichtig ist, dass die Russische und die deutsche Kultur wieder zueinander finden
  • was ihre hochsensiblen Gaben gefühlsmäßig zum Ausdruck bringen, bezüglich Urweiblichkeit und den Mondzyklen
  • wie Partnerschaft durch eine vollkommen neue Art der Kommunikation und dem Einnehmen neuer männlich-/weiblicher Rollen, gelingen kann
  • welche Aspekte der Urweiblichkeit durchlebt und transformiert werden müssen, um Partnerschaft auf Augenhöhe leben zu können
  • was die Dunkelheit im Männlichen bewirkt
  • welche Rolle Ängste spielen und wodurch die Geschlechter wieder zusammenfinden
  • wie wir von einer transhumanistischen Weltanschauung wieder zurückfinden, in das göttliche Prinzip der beiden Pole (männlich-/weiblich) in uns selbst
  • was seit den beiden Weltenkriegen manipuliert und verdreht wurde
  •  wie wir die Verdrehung wieder in uns heilen können
  • welche Rolle das Fühlen in diesem Prozess spielt
  • warum es wichtig ist, dass wir uns essenzielle Fragen über uns selbst stellen
  • wie sie derzeit die Entwicklung der Männer wahrnimmt
  • was die tiefsten Wunden der Männer sind
  • wie wir über den Körper heil werden
  • wie gespeicherte Traumata ganz behutsam geheilt werden können
  • warum es es notwendig ist, sich immer wieder verletzlich zu zeigen
  • warum Empathie die Welt retten wird
  • was durch Erwartungshaltungen projiziert wird und wie dies erkannt und geheilt werden kann
  • welche Rolle Vergebung spielt, auch bezüglich unserer Ahnen
  • warum die Zeit reif ist, für partnerschaftliche Fügungen, um als Pioniere gemeinsam in die Welt zu gehen und zu wirken
  • wozu sie ermutigt & einen Link zu einer unterstützenden Meditation u.v.m.

BIOGRAPHIE & ALLGEMEINES

Lidia Schladt ist 1979 in Alma-Ata, Kasachstan geboren und ist als sog. Russland-Deutsche oder Aussiedlerin 1988 nach Deutschland emigriert. In der Hoffnung auf ein „besseres Leben“ fand sie in Deutschland eine neue Werte-Kultur vor und machte sich seitdem auf eine immer noch andauernde Forschungsreise dazu, die wahren Motive des menschlichen (Er-)Lebens zu finden. Sie studierte Kulturwissenschaft und Kulturgeschichte Osteuropas, doch das befriedigte ihren Forschergeist nicht. Sie machte eine Ausbildung zur Logotherapeutin und Existenzanalytikerin nach Viktor Frankl, weil der Sinn als Motivation des Menschen darin eine zentrale Rolle spielt. Etwas, das auch Lidia Schladt immer schon angetrieben hatte.

Nach einem Burnout in einem Angestelltenverhältnis machte sich Lidia Schladt als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Emotionshebamme selbständig. Sie fand heraus, dass sie zu den 15 – 20 % der Hochsensiblen gehörte und forschte weiter, um auch andere Hochsensible in ihrer Praxis empathisch zu begleiten. Ferner fand Lidia Schladt heraus, dass sie zu den sog. Sternensaaten gehört. Menschen, die ihre ursprüngliche Heimat nicht auf der Erde haben.

Sternensaaten sind inkarnierte Sternen-Wesen, die den Auftrag haben, hier auf der Erde über Spiritualität, Bewusstseinsprozesse und die Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist aufzuklären. Sie unterstützen Menschen darin, ihr Potential zu erkennen und ihre BeRUFung zu finden. Weil es um eine neue Erde in einem co-kreativen Miteinander geht und es nun Zeit dafür ist, dieses neue Paradigma mit Leben zu füllen. Zum Wohle aller und in einer respektvollen, wertschätzenden Gemeinschaft untereinander. Um neue Technologien der freien Energie zu fördern und sie den Menschen zugänglich zu machen. Um Empathie zu säen. Denn „Empathie wird die Welt retten.“

WEITERE INFORMATIONEN

Bonus

Interview mit geführter Meditation (Souljourney) zur inneren Frau, sowie innerem Mann in der kosmischen Hochzeit mit Josephine Tauchmann und Lidia Schladt: https://www.youtube.com/watch?v=0lzMH1tfebA


Angebot

10% Rabatt auf Lidia Schladts Coaching-Angebote (Enneagramm, Visionscoaching und Berufungs-Coaching-Paket „Live your passion“) im Zeitraum des Online-Kongresses bis zum 30.09.2022


Lidia´s Telegram-Kanal

https://t.me/BewusstSEINBremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.